Startseite
Projekte und Events
Pressemitteilungen
    Für Redaktionen
Verein
Geschäftsstelle
Für Touristen
Formulare
Links
Sitemap
Kontakt
Impressum
Webcam

14.03.13: Northeimer Frühlingserwachen mit Wirtsch

Northeimer Frühlingserwachen am 17. März
Northeim präsentiert sich am ersten verkaufsoffenen Sonntag ganz im Zeichen des Frühlings

Mit einer Mischung aus verkaufsoffenen Sonntag, Gartenausstellung und Wirtschaftsschau eröffnet der Stadtmarketing Northeim e.V. die Veranstaltungssaison 2013 in der Northeimer Innenstadt

Der Frühling steht vor der Tür, erweckt die Lebensgeister, und bringt wieder Farbe in die Natur. Das möchten die Geschäftsleute der Innenstadt und der Stadtmarketing Northeim gemeinsam mit allen Kunden und Besuchern am ersten Northeimer Einkaufssonntag am 17. März feiern.

Mit einer Mischung aus Gartenausstellung und Wirtschaftsschau präsentiert sich das „Northeimer Frühlingserwachen“ in diesem Jahr in der Northeimer Innenstadt, so Tanja Bittner, Geschäftsführerin des Stadtmarketingvereins.

Von 11 bis 18 Uhr finden Besucher auf dem „Northeimer Frühlingserwachen“ alles, was rund um den Garten Freude macht. Zahlreiche Anbieter aus Northeim und der Region präsentieren neben bunten Frühlingsblumen und Pflanzen für drinnen und draußen diverse Produkte für Haus und Garten und umfangreiche Informationen und Tipps zur Gartenplanung. Bunte Stiefmütterchen und eine große Auswahl an Frühjahrsblühern, Stauden, Zwiebeln und Kräuter verwandeln die Northeimer Innenstadt dann in ein farbenprächtiges Blütenmeer und machen Lust auf den Frühling. Natürlich gibt es auch ein buntes Kinderprogramm mit Bungee-Trampolin und Kinderkarussell und die Besucher können vor Ort sehen, wie aus einem Baumstamm mittels Kettensäge eine große Holzfigur entsteht.

Erster verkaufsoffene Sonntag & 5000 Frühlingsgrüße für die Kunden
Auch der Handel lässt die Innenstadt im wahrsten Sinne des Wortes "aufblühen". Bepflanzte Blütenblätter und Blumeninseln vor den Geschäften und in der Fußgängerzone sorgen für frische Farbklekse und begrüßen die Besucher in der Innenstadt.

Die bunten Blumen lassen das Einkaufen und Bummeln zum innerstädtischen Erlebnis beim ersten verkaufsoffenen Sonntag des Jahres am 17. März werden. Von 13 bis 18 Uhr können Northeimer und Besucher in Ruhe und mit Genuss einkaufen, die neueste Frühjahrsmode entdecken oder die Northeimer Gastlichkeit genießen.

Zusätzlich verschenken die Kaufleute in diesem Jahr über 5.000 Northeimer Frühlingsgrüße in Form von speziellen Blumensamentüten an die Kunden. Auf den Rückseiten der Blumensamentüten sind alle Northeimer Sonderöffnungen 2013 mit den entsprechenden Veranstaltungen aufgeführt.

Stadtführung zum Frühlingserwachen
Rechtzeitig zum Northeimer Frühlingserwachen eröffnen Northeim Touristik und die StadtführerInnen das Stadtführungsjahr 2013.
Am Sonntag, dem 17. März, begibt sich Stadtführerin Johanna Fröchtenicht auf eine Stadtführung mit dem passenden Titel „Frühlingserwachen“. Der anderthalbstündige Rundgang beginnt um 11 Uhr vor der Tourist-Information im Reddersen-Haus. Die Teilnahme kostet pro Person 3 Euro, Kinder bis 10 Jahren sind mit 1,50 Euro dabei. Eine Anmeldung ist nicht nötig.
Das Team von Tourist-Info und Stadtmarketing Northeim ist während der dreitägigen Wirtschaftsschau und zum Frühlingserwachen mit einem Infostand auf dem Northeimer Münsterplatz vertreten.

Kostenfrei Parken am Sonntag
Und damit der Einkaufsbummel am Sonntag entspannt beginnt, steht den Besuchern zusätzlich die innenstadtnahe Sonderparkfläche „Schützenplatz / Mühlenanger“ kostenfrei zur Verfügung. Mit mehr als 1.000 Parkplätzen in unmittelbarer Nähe zur Fußgängerzone bietet Northeim grundsätzlich ausgezeichnete Parkmöglichkeiten. Sonntags sind die öffentlichen Parkplätze kostenfrei.


Veranstaltungszeiten
Northeimer Wirtschaftsschau
15. bis 17. März, Fr. 14 – 18 Uhr, Sa/So. 10-18 Uhr
Verkaufsoffener Sonntag / Northeimer Frühlingserwachen – Gartentrends
17. März, 11 bis 18 Uhr (verkaufsoffen ab 13 Uhr)




„1. Northeimer Wirtschaftsschau vom 15. bis 17. März“ im Rahmen des Northeimer Frühlingerwachen -Gartentrends

Idee:
Erweiterung der traditionellen Veranstaltung „Northeimer
Frühlingserwachen - Gartentrends“ mit verkaufsoffenen Sonntag um
eine Präsentations- und Verkaufsausstellung „Wirtschaftsschau“auf
dem Münsterplatz

Kooperations-
partner
: Hannig & Fuhrmann GmbH: Planung, Organisation und
Durchführung der Wirtschaftsschau
erste Gespräche: September 2012
Stadtmarketing Northeim: Planung, Organisation & Durchführung
des Frühlingserwachen zum verkaufsoffenen Sonntag

Zielsetzung: neue Plattform bieten, um einerseits Anbieter und Kunden zusam
menzubringen, andererseits auch ein positives Signal für das Wirt
schaftsleben in der Region zu setzen (Wir-Gefühl stärken).
Leistungsfähigkeit der heimischen Betriebe aus Wirtschaft, Handel
und Handwerk nach außen gebündelt präsentieren (Image).
Wirtschaftsschau: :
- fast 70 lokale und regionale Unternehmen präsentieren
ihr Leistungsspektrum vom 15.-17. März in den Messe-
zelten auf dem Münsterplatz
- Spezialthema: Jungunternehmer
- Fachvorträge / Bühnenprogramm
- Tombola in Kooperation mit dem Handel
- Stadtmarketing Northeim und Northeim Touristik prä-
sentieren sich an einem gemeinsamen Stand



17.04.13: Großer Malwettbewerb für Kinder / 19.12.12: Weihnachtsmarkt extralang

 - Seite drucken

(C) Stadtmarketing Northeim e.V. 2001 - 2009