Startseite
Projekte und Events
Pressemitteilungen
    Für Redaktionen
Verein
Geschäftsstelle
Für Touristen
Formulare
Links
Sitemap
Kontakt
Impressum
Datenschutz

11.03.19: Volles Programm zum Frühlingserwachen

Volles Programm zum Northeimer Frühlingserwachen

Gartentrends, französische Spezialitäten, die Messe Bauen+Wohnen und der erste verkaufsoffene Sonntag laden am 23. und 24. März in die Northeimer Innenstadt ein


Der Frühling steht vor der Tür, erweckt die Lebensgeister, und bringt wieder Farbe in die Natur. Das möchten die Geschäftsleute der Innenstadt und der Stadtmarketing Northeim e.V. gemeinsam mit allen Kunden und Besuchern feiern.

Mit einer Mischung aus verkaufsoffenem Sonntag, Gartenausstellung, französischen Spezialitätenmarkt und Kinderprogramm laden der Stadtmarketing Northeim e.V. und die Geschäftsleute deshalb zum Frühlingserwachen in die Northeimer Innenstadt ein.
Parallel zum Frühlingserwachen findet erstmals die Messe Bauen+Wohnen der Kreis-Sparkasse Northeim in der Stadthalle statt. „Damit bieten wir den Besuchern konzentriert an einem Wochenende umfangreiche Informationen und Impulse fürs Eigenheim, den Garten oder die Wohnung“, freut sich Tanja Bittner, Geschäftsführerin des Stadtmarketing Northeim e.V. Kompakter wird in diesem Jahr auch die Standordnung. Die Stände konzentrieren sich rund um den Münsterplatz und entlang der Breiten Straße und bilden somit mit der Stadthalle eine gemeinsame Veranstaltungseinheit.

Die Französischen Markthändler öffnen bereits ab Freitag, den 22. März ihre Stände am Münsterplatz und bringen mit ihrer charmanten Art und französischen Leckereien ein ganz besonderes Lebensgefühl in die Kreisstadt. Angeboten werden Käse aus verschiedenen Regionen Frankreichs, Hartwurst, Wein, Marmelade, französisches Landbrot, Gebäck, Nougat, Oliven und Olivenöl bis hin zu Schmuck und Seifen.

Am Samstag und Sonntag finden Besucher zum Frühlingserwachen – Haus- und Gartentrends rund um den Münsterplatz und in der Breiten Straße alles, was zum Thema Haus und Garten Freude macht. Zahlreiche Anbieter aus der Region präsentieren neben bunten Frühjahrsblühern und Pflanzen für drinnen und draußen diverse Produkte für Haus und Garten und umfangreiche Informationen und Tipps zur Gartenplanung. Bunte Stiefmütterchen und eine große Auswahl an Stauden, Zwiebeln und Kräuter verwandeln die Northeimer Innenstadt dann in ein farbenprächtiges Blütenmeer und machen Lust auf den Frühling.

Umfangreiches Kinderprogramm
Auch für die Kleinen gibt es Angebote wie Fahrten im Kinderkarussell, Trampolin springen oder Luftballonmodellage und Pantomime mit Clown Harry. Schmied Bernhard Möller zeigt großen und kleinen Besuchern wie Metallstangen mit Ofen und Amboss bearbeitet werden können. Vor Ort fertigt er mit seinen „Lehrlingen“ kleine Kunstwerke aus Metall. Bei trockenem Wetter sorgt zusätzlich ein mobiler Lasergame Parcours auf dem Münsterplatz für spannende und sportliche Action. Aufgebaut wird ein Parcours mittels großen Pylonen, die als Deckung und für Verschnaufpausen dienen, indem die Kinder, ausgestattet mit sog. Hero Blast Fäusten und Stirnbändern eine Art modernes Räuber- und Gendarm Spiel erleben können.

Erster verkaufsoffener Sonntag in der Innenstadt
Auch im Einzelhandel geht es im wahrsten Sinne des Wortes "bunt" zu. Am ersten verkaufsoffenen Sonntag öffnen ab 13 Uhr die Geschäfte in der Innenstadt ihre Türen und laden zum Bummeln, Stöbern und Schauen ein. Eine gute Gelegenheit für die Besucher nicht nur einen Blick auf die Blütenpracht, sondern auch auf die neue Frühjahrsmode zu werfen.

Stadtführung zum Frühlingserwachen
Anlässlich des Frühlingserwachens begibt sich am Samstag, 23. März, Gästeführer Dr. Heinz-Jörg Elliehausen auf eine Stadtführung unter dem Titel. „DICHTER UND DENKER IN NORTHEIM“. Der anderthalbstündige Rundgang beginnt um 11 Uhr vor der Tourist-Information im Reddersen-Haus. Erw. 3 Euro, Kinder 1,50 Euro. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Kostenfrei Parken am Sonntag
Mit mehr als 1.000 Parkplätzen in unmittelbarer Nähe zur Fußgängerzone bietet Northeim grundsätzlich ausgezeichnete Parkmöglichkeiten. Sonntags sind die öffentlichen Parkplätze kostenfrei.

Verkaufsoffene Erlebniswochenenden 2019 in Northeim
Vier Mal im Jahr organisiert und bewirbt der Stadtmarketing Northeim e.V. ein thematisch variierendes Veranstaltungswochenende für die ganze Familie. Ob Gartentrends zum Frühlingserwachen, die neuesten Automodelle zur NOM MOT (4. & 5. Mai), das mittelalterliche Markttreiben zum Klostermarkt (21. & 22. September) oder der nostalgische Jahrmarkttrubel zum CityRummel (8.-11. November) - für jeden Besucher hat die Fachwerkstadt an diesen Wochenenden auf den Plätzen, der Fußgängerzone, in den Geschäften und gastronomischen Einrichtungen der Innenstadt etwas zu bieten.

Veranstaltungsflyer 2019 - Feste feiern in Northeim -
Wer wissen möchte, was in Northeim das ganze Jahr über los ist, sollte einen Blick in den vom Stadtmarketingverein herausgegebenen Veranstaltungsflyer 2019 werfen. Hier sind alle größeren Open Air Veranstaltungen in der Stadt sowie die Termine für die verkaufsoffenen Sonntage aufgeführt. Den Flyer gibt es in der Northeim Touristik im Reddersen Haus, Am Münster 6.

Veranstaltungszeiten

Französischer Markt
Freitag, 22. März bis Sonntag, 24. März 2019
Freitag & Samstag, 11 bis 18 Uhr und Sonntag, 11 bis 18 Uhr

Ort: Am Münster

Frühlingserwachen – Gartentrends & verkaufsoffener Sonntag
Samstag, 23. März & Sonntag 24. März 2019
Samstag, 10 bis 18 Uhr und am verkaufsoffenen Sonntag, 11 bis 18 Uhr
Ort: Am Münster, Breite Straße

Bauen+Wohnen Messe Northeim
Samstag, 23. März & Sonntag 24. März 2019
Samstag, 11 bis 16 Uhr und am verkaufsoffenen Sonntag, 11 bis 18 Uhr
Ort: Stadthalle Northeim mit Außenbereich, Eintritt frei

Wochenmarkt
Samstag, 23. März; 8 bis 13 Uhr, Marktplatz


Rückfragen und weitere Informationen:

Stadtmarketing Northeim e.V.
Tanja Bittner, Geschäftsführerin
Am Münster 6, 37154 Northeim

Telefon: 0 55 51 / 99 79 60, Telefax: 0 55 51 / 99 79 61

info@stadtmarketing-northeim.de
www.stadtmarketing-northeim.de



09.05.19: Northeimer Musiknacht am 11. Mai / 30.10.18 Northeimer CityRummel und italienischer M

 - Seite drucken

(C) Stadtmarketing Northeim e.V. 2001 - 2009