Startseite
Projekte und Events
Pressemitteilungen
    Für Redaktionen
Verein
Geschäftsstelle
Für Touristen
Formulare
Links
Sitemap
Kontakt
Impressum
Webcam

16.09.13: Klostermarkt: Eröffnung am Samstag

Es sey Markt gehalten!
Northeimer Klostermarkt: Eröffnung am Samstag

Ein ereignisreiches Wochenende erwartet die Besucher des 18. Northeimer Klostermarktes am 21. und 22. September. Am Samstag um 10.30 Uhr startet das historische Markttreiben mit einem Umzug der Landsknechte, Honorigen, Hökerer und Spielleute vom Brauereiturm durch die Innenstadt zum Münsterplatz. Besucher sind herzlich eingeladen sich dem Umzug anzuschließen. Im Anschluss erfolgt gegen 11 Uhr die feierliche Markteröffnung sowie das Verlesen der Marktordnung auf dem Münsterplatz und dann „sey Markt gehalten“.

Zwei Tage wird dann in Northeim gefeiert: Inmitten der historischen Atmosphäre der Northeimer Innenstadt präsentieren rund 60 Standbetreiber Kunsthandwerk und kulinarische Köstlichkeiten. Landsknechte, Handwerker und Hökerer sowie Spielleute, Scharlatane und Vaganten lassen Northeims Geschichte und Tradition lebendig werden.

Traditionell geben zahlreiche Zunftmeister wie Seiler, Eismacher, Perlendreher, Drechsler, Goldschmiede, Schmiede, Schneider, Bäcker und Dachdecker Einblicke in ihre historischen Handwerkstechniken. Für allerlei Kurzweyl sorgen Spielleute der Gruppe „Oropher des Teufels Brut“ sowie der Quacksalber Abraxo mit seinen echten Schlangen, das Mäuseroulette, ein Axtwurfstand, Kinderbelustigungen der Schildautaler sowie allerlei Gaumenschmauss.

„Der Samstag eignet sich optimal, um sich in Ruhe umzusehen. Erfahrungsgemäß ist es an diesem Tag etwas ruhiger und somit fast ein Geheimtipp für ein paar schöne Stunden“, so Tanja Bittner, Geschäftsführerin des Stadtmarketing Northeim e.V. Den passenden Abschluss des ersten Markttages bildet dann traditionell der von den Landsknechten angeführte stimmungsvolle Fackelumzug durch die historischen Gassen der Innenstadt. Start ist um 19.30 Uhr auf dem Münsterplatz.

Der Sonntag bietet sich hervorragend an für einen ausgiebigen Einkaufsbummel mit der ganzen Familie, mit Freunden oder auch alleine. Denn die Geschäfte der Innenstadt öffnen von 13 bis 18 Uhr ihre Pforten und laden zum entspannten Sonntags-Shopping ein. Mit mehr als 1.000 Parkplätzen in unmittelbarer Nähe zur Fußgängerzone bietet Northeim ausgezeichnete Parkmöglichkeiten. Am Samstag können Besucher ihre Fahrzeuge für zwei Stunden gratis mit Parkscheibe abstellen. Ab 14 Uhr und den gesamten Sonntag sind die öffentlichen Parkplätze kostenlos. Zusätzlich steht am Klostermarktwochenende der Mühlenanger kostenfrei als Parkfläche zur Verfügung.

Der Klostermarkt Northeim 2013 ist eine Veranstaltung des Stadtmarketing Northeim e.V. und wird unterstützt von der Einbecker Brauhaus AG, Micheletti Optik, der Kreishandwerkerschaft Northeim-Einbeck und der Kreis-Sparkasse Northeim.

Marktzeiten
Samstag, 21. Sept., 11 bis 20 Uhr; Sonntag, 22. Sept., 11 bis 18 Uhr





Programminformationen liegen bei der Northeim Touristik und in vielen Geschäften der Northeimer Innenstadt aus oder im Internet unter www.stadtmarketing-northeim.de



18.11.13: Northeimer Weihnachtsmarkt stimmt auf di / 03.09.13: Northeimer Klostermarkt am 21. und 22. S

 - Seite drucken

(C) Stadtmarketing Northeim e.V. 2001 - 2009